Schottens Partnerstädte Crosne/F und Maybole/SCO feiern 30-jähriges Jubiläum der Partnerschaft

Bild des Benutzers Hans Otto Zimmermann

 

Vorsitzender H.O. Zimmermann und Stellvertreter G. Schobert waren vor Ort dabei

[red] Im September 1982 unterzeichneten die ehemaligen Repräsentanten der damaligen Partnerstadt Crosne / Frankreich, Bürgermeister Michel Berson, und der heutigen, ebenfalls Partnerstadt Maybole / Schottland, David Kiltie, Chairman of Town Council, erstmals den Vertrag zur Ausgestaltung der Städtepartnerschaft zwischen den beiden Städten. Nun jährte sich zum 30-igsten Mal der Beginn der Partnerschaft zwischen den Schottener Partnerstädten Crosne und Maybole. Aus diesem Anlass hatte der Partnerschaftsverein Maybole am Wochenende vom 28. - 30. September zur Feier des 30-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft eingeladen.

Neben den beteiligten Städten waren als weitere Gäste zu der Feierlichkeit Vertreter der beiden anderen Partnerstädte Mayboles im Verbund der vielen Städtepartnerschaften zu der Feier eingeladen. Neben Crosne [1982] sind auch die belgische Stadt Beloeil, seit 1997, und die Stadt Schotten, seit 2000, mit Maybole durch einen Partnerschaftsvertrag freundschaftlich verbunden. Für Schotten nahmen an der Jubiläumsveranstaltung der Vorsitzende des Verschwisterungsvereins, Ehrenbürgermeister Hans Otto Zimmermann, und dessen Stellvertreter Gernot Schobert teil. Beide reisten am Freitag per Flugzeug an und wurden herzlich von den Freunden in Maybole in Empfang genommen. Am Abend des gleichen Tages trafen sich alle Gäste, zusammen um die 20 Personen, mit ihren Gastgebern und Vertretern des Town Council in der Stadthalle zu einer gemütlichen Zusammenkunft.

Den Samstagmorgen konnten die Gastgeber mit ihren Gästen frei gestalten und H.O. Zimmermann und G. Schobert nahmen die Gelegenheit wahr, die in unmittelbarer Nähe zu Maybole gelegene alt-ehrwürdigen [gegründet 1902] Golfplätze von Turnberry einschließlich Clubhaus und Golfhotel zu besichtigen. Die Gebäude mit ihrer teilweise gediegenen Einrichtung aus der Gründerzeit um 1906, hinterließen bei beiden einen unvergesslichen Eindruck. Es war fast genauso, wie man derartige Objekte und Einrichtungen aus entsprechenden englischen Filmen kennt.

Am Samstagnachmittag – der Wettergott hatte erfreulicherweise ein Einsehen – begann um 14:30 h ein Defilee durch das Stadtzentrum von Maybole. Angeführt von der „Maybole Pipeband“ marschierten die Gastgeber, Gäste und Teile der Bevölkerung in Begleitung von Provost Helen Moonie [einer Amtsperson zwischen dem hiesigen Bürgermeister und dem Landrat] und Abgeordneten aus dem Regionalparlament und einem langjährigen Europaparlamentarier zur Stadthalle im Zentrum.

In der Stadthalle fand dann die offizielle Zeremonie der Jubiläumsveranstaltung mit den entsprechenden Ansprachen und Austausch von Gastgeschenken statt. Zuvor hatten Bürgermeister Alain Girard, Crosne, und Provost Helen Moonie, im Garten der Stadthalle zur Erinnerung an diesen Tag gemeinsam einen Baum gepflanzt. Nach der Beendigung des offiziellen Teils marschierten Offizielle, Gastgeber und Gäste wiederum hinter der Pipeband zu einem vor sechs Monaten neu eingeweihtem Gemeindezentrum der protestantischen Kirche, wo mit einem gemeinsamen Essen und musikalischen Darbietungen der Abend ausklang. Am nächsten Morgen hieß es für H.O. Zimmermann und G. Schobert bereits wieder Abschied nehmen, um den Heimflug anzutreten. Gegen Abend kamen beide wohlbehalten und mit vielen schönen Erinnerungen wieder in Schotten an.