Tschechischer Abend

Bild des Benutzers Hans Otto Zimmermann

Mit einem ''Tschechischem Abend'' hielt der Verschwisterungsverein Schotten eine Rückschau auf die diesjährige ''Tour du Jumelage'' im tschechischen Mala Moravka und gleichzeitig erhielten die Teilnehmer erste Informationen auf die Partnerschaftstour im kommenden Jahr, die vom Verein in Schotten ausgerichtet wird. Die Idee zur Gestaltung eines solchen Abends hat der hiesige Vorstand von den Freunden im französischen Crosne übernommen, die schon viele Jahre einen solchen Abend, jeweils im Bezug auf die Partnerstadt, die im vorausgegangenen Sommer Ausrichter der ''Tour du Jumelage'' war, veranstaltet. Dreißig Mitglieder des Verschwisterungsvereins waren der Einladung der Vorstands gefolgt und ließen sich an diesem Abend vom Vorstand mit einem guten Essen verwöhnen und gleichzeitig informieren. Nach dem Essen erfolgte zunächst eine Bilderpräsentation zu der ''Tour 2017'', die von der tschechischen Partnerstadt Rýmarov im Gebiet des Pradjed (Altvatergebirges) organisiert wurde. Mehr als 100 Teilnehmer aus den Partnerstädten Arco/I, Beloeil/B, Crosne/F, Roccella Jonica/I und Schotten haben daran teilgenommen, wobei Schotten mit 16 Teilnehmern vertreten war. Noch einmal wurden die Erinnerungen an das gemeinsam Erlebte wachgerufen.

Doch im Jahr 2017 war für den Verschwisterungsverein Schotten noch einen weiterer Höhepunkt zu verzeichnen. Seit mehr als 10 Jahren bestehen neben der Partnerstadt Arco am Gardasee Kontakte zu der süditalienischen Stadt Roccella Jonica in Kalabrien, die seit 2007 auch offiziell Partnerstadt von Arco ist. Die Beziehungen zwischen Schotten und Roccella Jonica waren bislang die einzigen, die nicht auf einer vertraglichen Regelung basierten. Deshalb hatte der Vorstand des Verschwisterungsverein beschlossen, im Rahmen der 10-jährigen Jubiläumsfeier Arco – Roccella J. am 15. Oktober 2017 mit dem Partnerschaftsverein in Roccella Jonica einen Freundschaftsvertrag zu schließen. Gleichzeitig fand an diesem Wochenende in Roccella J. auch die diesjährige Arbeitssitzung der Vorstände der Partnerschaftsvereine statt, woran eine Abordnung aus Schotten mit vier Vorstandsmitglieder teilnahm. Auch über dieses Wochenende erfolgte an dem ''tschechischen Abend'' eine Bilderpräsentation.

Den Abschluss an diesem Abend bildete eine erste Information zu der von Schotten im Jahr 2018 organisierten ''Tour du Jumelage'', die in der Stadt Friedrichroda am Rennsteig in Thüringen geplant wird. Neben Besuchen in den Städten Weimar, Erfurt, Eisenach mit der Wartburg und Gotha wird es auch Wanderungen und eine Fahrt mit der ''Thüringer Waldbahn'', einer historischen Schmalspur Eisenbahnlinie geben. Die ''Tour 2018'' findet in den Tagen vom 20. bis 24.06.2018 statt. Weitere Informationen wird der Vorstand den Mitgliedern in der nächsten Jahreshauptversammlung im Januar 2018 geben.