ARBEITSSITZUNG DER PARTNERSCHAFTSVEREINE IN BOGEN

Bild des Benutzers Hans Otto Zimmermann

- Die Bande der Freundschaften werden immer stärker -

[pd] Am Wochenende 09. - 12.10.2014 trafen sich die Vorstände der meisten Partnerschaftsvereine der mit Schotten verschwisterten und befreunden Städte zur jährlichen Arbeitssitzung in der niederbayrischen Stadt Bogen. Parallel dazu wurde am Abend des 11.10. zwischen der Stadt Bogen und der französischen Partnerstadt Crosne ein offizieller Freundschaftsvertrag unterzeichnet. Der Verschwisterungsverein war vertreten durch den 1. Vorsitzenden Hans Otto Zimmermann und dessen Stellvertreter Gernot Schobert. Die Arbeitssitzung im großen Sitzungssaal der Stadt Bogen wurde von der Präsidentin Elke HÄUSLER des Bogener Partnerschaftsvereins geleistet. Neben den beiden deutschen Städten waren an der Zusammenkunft die Partnerstädte Arco/I, Beloeil/B, Crosne/F und Roccella Jonica/I beteiligt.

(Weitere Fotos in der Galerie)

Nach der Eröffnung der Sitzung stand zunächst ein kurzer Rückblick auf das auslaufende Jahr 2014 an, wobei es dazu keine Diskussionen mehr gab, weil die Jahresberichte der einzelnen Partnerschaftsvereine zuvor schon in Schriftform ausgetauscht wurden. So konnten sich die Teilnehmer in vollem Umfang auf die Programmgestaltung für das Jahr 2015 vertiefen. Dazu wird es – wie gewohnt – unterschiedliche Aktivitäten und Schwerpunkte geben. Letztlich arbeiten jedoch all mehr oder minder daran, dass die Bande der Freundschaft und der Partnerschaft immer stärker werden. Für das kommende Jahr verteilen sich die Veranstaltungen über das ganze Jahr, beginnend nach den Jahresmitgliederversammlungen mit dem Schüleraustausch Schotten - Crosne im Monat März und endet mit nächstjährigen Arbeitssitzung im Monat Oktober, wobei diese sehr wahrscheinlich wiederum vom Verschwisterungsverein Schotten ausgerichtet werden wird. Dazwischen liegen eine Vielzahl von unterschiedlichen Begegnungen, wovon aus Platzgründen hier nur die wesentlichsten aufgeführt werden. Dabei gibt es eine Massierung von Termin in der jährlichen ''Europa-Woche'' vom 04. bis 10. Mai mit dem Schwerpunkt am ''Europa-Tag'', dem 09. Mai., wobei dazu noch eine Feinabstimmung der einzelnen Termine zwischen Partnerstädten stattfinden muss und wird. Angeregt von der gut gelungenen Jubiläumsfeier zum 50-jährigen Bestehen der Partnerschaft Beleoil – Crosne – Schotten im Jahr 2013 in Schotten möchte der Stadtrat von Beloeil am Ende der ''Europa-Woche'' nochmals ein Jubiläum ''50 + 1 Jahr Beloeil-Crsone-Schotten'' feiern. Allerdings wurde von den Vorständen der Vereine die Bitte ausgesprochen, diesen Termin sowohl aus zeitlichen als auch als Kostengründen mit der ebenfalls im nächsten Jahr von Beloeil ausgerichteten ''Tour du Jumelage'', die für den 24. - 28. Juni in der ''Europäischen Kulturhauptstadt 2015'' MONS/Wallonie geplant ist. Dabei werden die besonderen Möglichkeiten in einer ''Europäischen Kulturhauptstadt'' zum Besuch von unterschiedlichen Museen und kulturellen Veranstaltungen ebenso genutzt werden, wie die im Rahmen der ''Tour'' angebotenen Wanderungen. Zuvor wird von Crosne/F über die Pfingstfeiertage 2015 der traditionelle ''Carnaval de Crosne'', verbunden mit einer Feier zum 15-jährigen Bestehen der Partnerschaft mit der tschechischen Stadt Rýmarov gefeiert werden. Von Crosne werden wiederum Planungen für eine Videoübertragung per Skype am ''Europa-Tag'' 2015 vorbereitet. Dies war im Jahr 2014 erstmals mit der musikalischen Darbietung der Europa-Hymne durch Schüler der Partnerstädte erfolgreich gestartet worden. Allerdings ist der ''Europa-Tag'' 2015 ein schulfreier Samstag, weshalb wohl auf einen anderen Tag [7. oder 8.5.] ausgewichen werden muss. Für die Schottener Verschwisterer stellt sich dann im Verlauf des Monates Oktober noch die Herausforderung zur gemeinsamen Veranstaltung des 55-jährigen Bestehens der Partnerschaft mit Schottens ältester Partnerstadt Arco am Gardasee, was von Arco angeregt wurde, verbunden mit der Ausrichtung der nächstjährigen Arbeitssitzung. Leider muss bis auf Weiteres auch von einer eigentlich erfolgreichen Veranstaltung zunächst einmal Abstand genommen werden. Aufgrund der unterschiedlichen, aber vielfältigen Probleme, die in der Vergangenheit aufgetreten sind, hat sich für 2015 kein Partnerschaftsverein bereit gefunden, die normalerweise im 2-jährigen Rhythmus veranstaltete Kunstausstellung für Künstler aus den Partnerstädten zu organisieren. So wird nach der zuletzt im Jahr 2013 von Schotten durchgeführte Kunstausstellung – auch die erste wurde im Jahr 1999 von Schotten organisiert – die vorerst letzte Kunstausstellung sein, bis hoffentlich später wieder die Freunde sich zu einem Neubeginn dieser eigentlich erfolgreichen Veranstaltung zusammenraufen werden.


(Weitere Fotos in der Galerie)

Nach dem Ende der Arbeitssitzung am Samstagnachmittag schloss sich dann zu späterer Stunde die Unterzeichnung des Freundschaftsvertrages zwischen den Städten Bogen und Crosne an. Diese Feierstunde begann unter Beteiligung einer größeren Abordnung von Bürgern der Stadt Crosne und der Begleitung durch ein örtliches Blasorchester mit der Enthüllung eines Wegweisers im ''Europa-Park'' der Stadt Bogen, der in geographischer Richtung auf die in 750 km im Westen gelegene französische Stadt hinweist. Im Anschluss daran erfolgte die offizielle Unterzeichnung des bereits vor einem Jahr von den beiden Stadtparlamenten beschlossenen Freundschaftsvertrages durch die beiden Bürgermeister Franz Schedlbauer [Bogen] und Michael Damiati [Crosne]. Der Abend schloss mit einem gemeinsamen Essen und gemütlichen Zusammensein, wobei sehr bald nach dem Essen zu den Klängen eines Alleinunter-halters die Tanzbeine geschwungen wurde. Am nächsten Morgen verabschiedeten sich die einzelnen Delegationen wieder und traten die Rückreise in ihre Heimatstädte an.